19
Jan
2013
0

Pimp Dein Shirt mit Flexfolie

Ich habe vor ein paar Tagen die Fenster
im Kinderzimmer etwas „aufgehübscht“ und erwähnt, dass ich noch etwas
anderes mit der Affen-Schablone gemacht habe. Tadaa!! Ein graues
Sweat-Shirt meines ältesten Sohnes habe ich mit Flexfolie,
eine elastische Transferfolie mit einer matten Oberfläche zum
aufbügeln, aufgepimpt. Flexfolie ist im Vergleich zur Velourfolie glatt
und verschmilzt fast mit dem Stoff d.h. ist beweglich, weich und verschmutzt auch nicht so schnell.

DIY: Schneide eine Schablone aus welche auf das Shirt aufgebügelt werden soll und übertrage die Konturen auf die Flexfolie. Schneide anschließend das Bügelmotiv aus und lege es mit der matten Seite auf Dein vorgewaschenes Shirt. Folge der Bügelanleitung, lass alles etwas abkühlen und entferne die Schutzfolie des Motivs. Presse das Bügeleisen mit Backpapier erneut über das fertige Motiv, damit auch wirklich alles fest ist, vor allem an den Kanten. Fertig ist Dein einzigartiges Kledungsstück!

Schönes Wochenende!
Grüße
Eve

Das könnte auch gefallen

Herbstanfang: DIY Betonpilz
wanddekoration monstera
Wanddekoration mit Monsterablatt
Schneckenhaus bepflanzen
Weinbergschnecke & DIY mit Pflanzen
kissen mit reissverschluss selber nähen
Kissenbezug mit Reissverschluss selber nähen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

achtzehn − sechs =