14
Dez
2015
0

Weihnachtsdessert -> Profiteroles

Hallö Ihr Lieben. Heute will ich Euch noch so kurz vor Weihnachten ein richtiges BÄM Dessert vorstellen. Ich mache dieses Dessert schon seit Jahren und werde sehr oft nach dem Rezept gefragt. Letztens hat mich meine Freundin Marlene auch danach gefragt, und da ist es mir so richtig bewusst geworden wie lange es schon her ist, seit ich es gepostet habe. Heute hole ich mein BÄM Dessert wieder aus der Blogversenkung hervor.

Profiterloes sind kleine Windbeutel mit Himbeeren, übergossen mit Ganache-Creme. So was von Yummy makes my Tummy aber vor!

So bereitest Du Schoko-Ganache-Soße vor: 200 ml Schlagsahne in einem
Topf kurz aufkochen und anschließend 100 g Zartbitter Schokolade (70%) in Stücke zerkleinert zufügen. Die Mischung einige Minuten stehen lassen und durchrühren bis die Schoko aufgelöst ist. Optional zum Schluss kurz mit dem Stabmixer homogeniesieren. Die Ganache eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen und immer wieder mal durchrühren. Es ist wichtig dass die Schokocreme abgekühlt ist, weil sonst die Sahne der Windbeutel beim einfüllen schmelzen würde.

Pro Glas einige gefrorene Windbeutel und gefrorene
Himbeeren eingefüllen und diese anschließend mit der leicht gekühlten
Schokosoße übergiessen und ab in den Kühlschrank mit dem Dessert, für mindestens eine Stunde.

Die Ganache reicht für ca. 4 Weingläser oder 6 Seklgläser.

Das Dessert kann schon am Morgen vorbereitet werden. Nach einigen Stunden ist die Schokosoße nämlich nicht mehr flüssig, die Himbeeren in der Ganache aufgetaut und dann noch der Schlagsahnekern, einfach fantastisch! Alle Zutaten gibts bei Lidl zu kaufen.

Guten Appetit!
Eve

Das könnte auch gefallen

hanfsamenkekse
Superfood Rezept: Hanfsamen Kekse
caprieis
CapriEis-Sekt
Rezept: Zimtschnecken
wurstsalat mt käse
Schweizer Wurstsalat

1 Antwort

  1. Anonym

    Hallo meine Liebe!
    So ein leckeres Dessert. Hab mir das Rezept gespeichert. Das gibt es an Weihnachten als Nachtisch.
    Dankeschön 🙂
    Liebe Grüße
    Marlene

Hinterlassen Sie einen Kommentar